Nach dem Roadtrip ist vor dem Roadtrip

Eigentlich wollte ich den Beitrag schon vor einer Woche fertig haben. Wir befinden uns nun schon seit ein paar Tagen auf unserer letzten großen Reise mit unserem Camper. Letzte Reise deswegen, weil in Zukunft große Veränderungen anstehen.

Zum einen wagen wir beide den Schritt in die Selbständigkeit, zum anderen wird die Madame nächstes Jahr eingeschult und dann wird unsere Zeit wegen diesen Gründen höchstwahrscheinlich etwas knapper sein als jetzt. Meine Elternzeit ist mit Maylos Geburtstag zu Ende gegangen und nun steht der Ernst des Lebens an. Und um da so entspannt wie möglich rein zu starten, gehts nun nochmal los. Aktuell sitzen wir leider in der Nähe von Flensburg fest, denn keiner hat an die Papiere für Sammy gedacht. Meine liebste Schwägerin hat diese gestern per Express an die Anschrift unseres Camingchefs geschickt. Heut kam nix, das ist nicht gut, denn Donnerstag Vormittag geht unsere Fähre. Die haben wir natürlich vorher gebucht (ungefähr 10min bevor wir festgestellt haben das sein Pass fehlt). Drücken wir mal alle die Daumen das sie morgen kommen damit wir unseren Tierarzttermin hier wahrnehmen können und im Anschluss Richtung Dänemark weiter fahren können. Es soll Richtung Norwegen gehen, dort schauen wir einfach weiter was passiert. Ich sehe uns schon am Lagerfeuer sitzen mit einem Würstchen überm Feuer, eingekuschelt in einer warmen Decke… hach wird das fein. Mal so richtig den Kopf frei machen, nur wir und die Kinder, nix anderes zählt.
Mitte August müssen wir dann wieder Zuhause sein und ich hoffe sehr das es ein ganz toller Abschluss wird.
Freut euch auf meinen Zwischenbericht und schaut auch mal bei Facebook oder Instagram vorbei.
Dicken Knutsch, eure Mary

Ach und damit ihr heut nicht ohne Fotos gehen sollt, gibt es hier ein Dressy Kaya, als es noch in den Kinderschuhen steckte ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.